Katholisches Familienzentrum RE Herz-Jesu
Katholisches Familienzentrum RE Herz-Jesu

7.7. Mathematische Bildung

Mathematische Bildung findet bei Kindern in vielen alltäglichen Situationen statt. Diese Erfahrungen ermöglichen wir durch eine vorbereitete Umgebung. Wie zum Beispiel:

  • durch das Experimentieren beim Schütten Welche Menge passt in welches Gefäß? => Mengen
  • beim Weitsprung und anschließendem Messen mit Maßband oder Zollstock => Längen und Weiten
  • beim Ordnen und Sortieren von Gegenständen und Material => Systeme und Ordnungen werden erfasst
  • beim Abzählen, Abzählreimen => erste Zahlen werden kennengelernt und mit ihrer Größe und Menge verknüpft
  • beim Tischeindecken => Zahlen und die dazugehörigen Mengen werden erfasst z.B. 6 Teller…
  • beim Bauen und Konstruieren=> geometrische Formen werden kennengelernt und Erfahrungen mir deren Eigenschaften gemacht -> Quadrate kann ich stapeln Kugeln rollen

Somit bietet der Kitaalltag vielfältige Möglichkeiten, sich mit den grundlegenden mathematischen Grundbegriffen auseinanderzusetzen, um so ein gutes Rüstzeug für das spätere „Rechnen“ zu erlangen.

Die mathematische Bildung im Kindergarten hat nichts mit der Mathematik zu tun die wir aus der Schule kennen. Das abstrakte Rechnen mit Zahlen, wie wir es kennen, ist erst mit ca. 6 Jahren möglich.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kath. Familienzentrum RE Herz - Jesu