Katholisches Familienzentrum RE Herz-Jesu
Katholisches Familienzentrum RE Herz-Jesu

7.13. Tagesablauf

In der U3 Gruppe

Tagesablauf in der Johnny Mauser:

  • Begrüßungsphase
    • Die Kinder kommen zwischen 07:00 und 09:00 Uhr in die Einrichtung und werden von einer Erzieher*in begrüßt und beim Start in den Tag begleitet.
  • Morgenkreis
    • Täglich um 09:15 Uhr begrüßen wir alle Kinder im Morgenkreis. Immer wiederkehrende Rituale (Lieder, Spiele, Zählen der Kinder) bieten Orientierung.
  • Gemeinsames Frühstück
    • Wir frühstücken mit allen Kindern gemeinsam, kleinere Kinder bekommen Unterstützung und das Gemeinschaftsgefühl wird gefördert. Als gesunde Zwischenmahlzeit bieten wir den Kindern täglich frisches Obst und Gemüse an.
  • Freispiel und Aktionen
    • Die Kinder wählen ihren Spielpartner und Spielort selbstständig. Sie haben die Möglichkeit, an verschiedenen Aktionen in den vorbereiteten Räumen teilzunehmen und können dabei Neues entdecken und kennenlernen.
  • Bewegungsangebote
    • Bewegungsangebote finden täglich statt. Einmal in der Woche gehen wir mit den Kindern in den großen Bewegungsraum der Kita. Hier können sich die Kinder in Bewegungsbaustellen ausprobieren.
  • Wickelphase für alle Kinder; ansonsten nach Bedarf
    • Die ungeteilte Aufmerksamkeit, die ein Kind beim Wickeln oder der Körperpflege erfährt, trägt zum Aufbau und zur Festigung der gegenseitigen Beziehung bei. Die Sauberkeitserziehung ist in erster Linie Aufgabe der Eltern und wird von uns unterstützt. Der erste Impuls sollte immer vom Kind ausgehen. In der Regel werden Kinder von ganz allein sauber und trocken, sobald die Funktionen und Strukturen des Körpers ausgereift sind. Die Erzieher*in begleitet und unterstützt die Kinder auf dem Weg zur Sauberkeit.
  • Gemeinsames Mittagessen
    • Während die älteren Kinder ihr Mittagessen selbständig einnehmen können, benötigen die Kleinsten noch die Hilfestellung der Erzieher*in. Daher nehmen wir die Mahlzeiten gemeinsam um 11.30 Uhr ein. In der Mittagszeit sind einige unserer Kinder schon müde und wollen schlafen, diese Kinder können dann nach ihrem Mittagsschlaf essen.
  • Mittagsschlaf oder Freispielphase
    • Im gesamten Tagesablauf müssen Möglichkeiten für Ruhephasen geschaffen werden, da die Kinder nach einer Zeit des Spielens, Entdeckens und Bewegens eine Pause benötigen, um neue Kräfte zu sammeln. Die Kinder haben durch die Kuschelhöhlen die Möglichkeit, sich individuell zurückzuziehen. Es stehen zwei Schlafräume für den Mittagschlaf der Kinder zur Verfügung. Im Vormittagsbereich kann dieser Raum als Bewegungsraum umfunktioniert werden. Die Kinder, die keinen Mittagsschlaf mehr benötigen, können spielen oder sich entspannen.
  • Abholphase
    • Gemeinsam kommen wir zusammen und singen ein Abschiedslied. Aus dem Kreis heraus verabschieden wir die Kinder, die abgeholt werden.
  • Snackpause
    • Mit den Nachmittagskindern treffen wir uns um 14:30 Uhr zu einer Snackpause. Gemeinsam essen wir Obst und Gemüse, manchmal gibt es Kuchen oder Kekse.
  • Freispiel und gleitende Abholphase
    • Nach der Snackpause haben die Kinder die Möglichkeit ihren Spielbereich selbst zu wählen. In dieser Zeit werden die Kinder individuell bis 16:00 Uhr abgeholt.

In den Ü3 Gruppen

Tagesablauf in der Franz von Hahn und Schweinchen Waldemar Gruppe:

  • Begrüßungsphase
    • Ab 7:00 Uhr ist der Kindergarten geöffnet. In der Zeit von 7:00 Uhr bis 8:00 werden die Kinder der Ü3 Gruppen gemeinsam in der Schweinchen Waldemar oder Franz von Hahn Gruppe betreut. Um 08:00 Uhr wechseln die Kinder in ihre Gruppe. Damit die Kinder in Ruhe einen Spielort finden und sich in das Spiel der anderen Kinder einbringen können, sollten sie bis 9:00 Uhr in der Einrichtung sein.
  • Gleitendes Frühstück
    • In den Ü3 Gruppen entscheiden die Kinder bis 10:00 Uhr individuell, mit wem und wann sie ihr mitgebrachtes Frühstück essen. Das gemeinsame Frühstück mit Freunden fördert das soziale Miteinander. Nach dem Frühstück räumt jedes Kind sein Geschirr weg und deckt seinen Platz für das nächste Kind neu ein. Das fördert die Selbstständigkeit.
  • Morgenkreis
    • Der Morgenkreis ist ein Ritual. Hier werden aktuelle Ereignisse, aber auch Probleme besprochen, Lerninhalte vermittelt, themenbezogene Bilderbücher vorgestellt, Lieder eingeführt, Kreis- und Singspiele gespielt und Geburtstage gefeiert. In den Sommermonaten findet diese Aktion gruppenübergreifend draußen statt.
  • Freispiel und Aktionen
  • Unsere Räume und das Außengelände sind so geschaffen, dass sie die kindliche Neugier wecken und Geborgenheit und Rückzugsmöglichkeiten schaffen. Die Kinder wählen den Spielort, das Material, die Partner sowie den Spielinhalt nach eigenen Vorstellungen und Interessen aus. In dieser Zeit besteht auch die Möglichkeit, an vorbereiteten Aktionen teilzunehmen.
  • Bewegungsangebote
    • Bewegungsangebote finden täglich im Bewegungsraum, im Bewegungsflur und auf dem Außengelände statt. Im Bewegungsraum können sich die Kinder in Bewegungsbaustellen ausprobieren oder an angeleiteten Angeboten teilnehmen.
  • Gemeinsames Mittagessen
    • Ab ca. 11:30 Uhr bereiten wir uns auf das Mittagessen vor. Die Kinder treffen sich zum gemeinsamen Essen mit den Erzieher*innen. Über das Verpflegungsportal buchen die Eltern verbindlich eine warme Mahlzeit. Diese wird täglich frisch zubereitet von unserem Caterer geliefert.
  • Freispielphase
    • Nach dem Essen haben die Kinder die Möglichkeit, ihre Freispielaktivitäten wieder aufzunehmen, sich in die Kuschelecke zurückzuziehen, um z.B. eine Geschichte zu hören oder im Bewegungsraum bzw. auf dem Außengelände zu spielen.
  • Des Weiteren finden in der Zeit von 13:00 bis 14:00 Uhr verschiedene Bildungsangebote („SchuKi-Gruppe für die Kinder, die im Sommer in die Schule gehen, Geburtstagsfeiern, etc.) statt.
  •  

  • Abschlusskreis und Abholphase
    • Ein Abschlusskreis um ca. 14:10 Uhr mit gemeinsamen Spielen, Liedern, Gesprächen bildet den Abschluss der Blockbetreuung. Zwischen 14.15 Uhr und 14:30 Uhr werden die ersten Kinder abgeholt. Dieser findet in den Sommermonaten gruppenübergreifend auf dem Außengelände statt.
  • Snackpause
    • Mit den Ganztagskindern aus den Ü3 Gruppen treffen wir uns um 14:30 Uhr zu einer Snackpause. Gemeinsam essen wir Obst und Gemüse, gelegentlich werden Kuchen oder Kekse angeboten.
  • Gleitende Abholphase
    • Nach der Snackpause haben die Kinder die Möglichkeit, ihren Spielbereich selbst zu wählen. Bei schönem Wetter findet die Betreuung draußen statt. In dieser Zeit werden die Kinder individuell bis 16:00 Uhr abgeholt.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kath. Familienzentrum RE Herz - Jesu