Katholisches Familienzentrum RE Herz-Jesu
Katholisches Familienzentrum RE Herz-Jesu

Soziales Lernen

Der Kindergarten schafft ein familienergänzendes und familienunterstützendes Umfeld für Kinder, d.h. neben der Familie, ist der Kindergarten erste Begegnungsstätte um soziale Kontakte zu knüpfen. An dieser Stelle zeigt sich besonders, wie wichtig unser Leitgedanke „Freundschaft“ ist. Die Räumlichkeiten sind so geschaffen, das Kinder an vielen Orten soziales Lernen erfahren. Flur, Halle, Waschraum, Eingangshalle, überall begegnen Kinder Menschen zu denen sie Kontakt aufnehmen, und Kontakte schließen können.

In den Gruppenräumen sind viele Begegnungsstätten für soziale Kontakte. Der Frühstücksbereich (Gemeinsamkeit, Hilfsbereitschaft, Rücksichtnahme, Verantwortung für den Platz übernehmen.) Kuschelecke(Körperkontakt zu anderen aufnehmen.) Rollenspielecke, Bauteppich(Material teilen, eigene Bedürfnisse einschränken, Absprachen treffen.) Dieses sind alles wichtige Bestandteile für soziales Lernen. Wir bestärken Kinder Lösungen für Streit zu finden, Kompromisse zu schließen, geben Hilfestellung zu Lösungsvorschlägen, helfen Beziehungen aufzubauen, sich in die Lage des anderen zu versetzen und sich selbst in der Gruppe zu erfahren. Wir öffnen Bereiche zur sozialen Umwelt, in dem wir Institutionen besuchen. (Schule, Feuerwehr, Sternwarte, Müllabfuhr, usw.)

Natürlich setzen wir auch Grenzen, denn der Freiraum des Einzelnen endet da, wo die Rechte des anderen beginnen. Daraus erarbeiten wir Regeln des Miteinanders und erleben und erlernen Selbstverantwortung und Fremdverantwortung. Neben den einzelnen Absprachen in der Gruppe gibt es auch allgemeine Regeln die alle betreffen:

Unsere Regeln und Wertvorstellungen:

Kinder brauchen Regeln, die sie verstehen können, einen geregelten Tagesablauf, daher handeln wir zum Wohl des Kindes bei allen pädagogischen Entscheidungen. Eine Wertschätzung der Persönlichkeit jeden Kindes liegt uns dabei am Herzen.

  • Wichtig ist uns ein freundlicher Umgang miteinander, verbale Konfliktlösungen, und keine aggressiven Konfliktlösungen.
  • Wertschätzung von Spielmaterialien und Räumlichkeiten.
  • Selbstständiges Aufräumen von Spielmaterial und Spielecken.
  • Bitte keine Trinkpäckchen und Süßigkeiten mitbringen, da wir den Kindern Getränke anbieten, oder aber wieder verwendbare Trinkfläschchen mitgebracht werden können.
  • Wir achten darauf, dass Kinder sich abmelden, wenn sie zur Toilette gehen oder auf dem Flur spielen möchten, damit wir über die Anwesenheit jedes Kindes informiert sind.
  • Pünktlichkeit schätzen wir sehr, sowohl bei dem Besuch des Kindergartens bis
    9:00 Uhr oder bei Veranstaltungen, daher bitten wir Sie Ihr Kind auch im Krankheitsfall telefonisch abzumelden.
  • Reinlichkeitserziehung (Hände waschen nach dem Toilettengang, Toilette abziehen)
  • Essen nur am Frühstückstisch und Aufräumen des Essplatzes.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kath. Familienzentrum RE Herz - Jesu